Aktionen im Jahr 2020

BT-Radler am Bismarckturm

 

Am 10. September hat Günter Schmitz wieder eine tolle Tour für die „Bürger-Treff-Radler“ ausgesucht. Es ging von Gerlingen über Wolfbusch nach Feuerbach. Dann steil hoch zum Killesberg, wo wir die Villen der Reichen bewundern konnten, vorbei am Theodor-Heuss-Haus zum Bismarckturm.

Nach einer kurzen Pause ging es weiter vorbei am MTV-Sportplatz zum Monte Scherbelino und über das Wildschweingehehe zur Bergheimer Steige. Diese konnten wir, da verkehrsfrei, dann bei schneller Talfahrt hinter uns lassen. Zum Abschluss kehrten wir am ehemaligen Minigolfplatz ein, um den Flüssigkeitsverbrauch wieder auszugleichen.

K.S.

Tageswanderung 6. August

Wandern unter Corona-Bedingungen

Nachdem wir am 03.08.2020 wieder – wenn auch nur eingeschränkt – öffnen konnten, stand auch wieder eine Tageswanderung auf dem Programm. Traditionell findet diese am 1. Donnerstag eines Monats statt. Die maximal mögliche Zahl von 20 Teilnehmer-/innen hatten sich angemeldet. Ein Teilnehmer musste kurzfristig absagen, daher waren es am 06.08.2020 noch 19 Wanderbegeisterte, die sich mit Bahn und Bus auf den Weg nach Göppingen machten. Nach etwas über 7 km war der Gipfel des Hohenstaufen um die Mittagszeit erreicht. Dort wurde das (durch Corona bedingte) eingeschränkte Speise- und Getränkeangebot während der Mittagsrast genutzt. Weiter ging es nun bergab wieder etwa 7 km nach Eislingen/Fils und dann zurück mit der Bahn nach Hause. Da es doch – nach der monatelangen Wanderpause und den Temperaturen – etwas anstrengend war, kam kurz vor der Abfahrt eine Eisdiele wie gerufen.

 

Danke den Wanderführern Eberhard Köble und Anton Tisch.

Nun freuen wir uns auf die nächste Tageswanderung, die für den 03.09.2020 geplant ist.

J.D.

 

.

Die Räume im Träuble-Areal

Schlüsselübergabe neue Räume im Träuble-Areal am 31.01.2020

Drei Bürgermeister und ein „Glück auf“

Schlüsselübergabe im neuen Bürger-Treff

 

Am Freitag erfüllten perfekt intonierte Klänge die neuen Räumlichkeiten des Bürger-Treffs im Träuble. Anlass war die Schlüsselübergabe, die von Klaus Seemüller am Akkordeon und Gerd Gudra auf der Gitarre stimmungsvoll  umrahmt wurde.  Gekommen waren zahlreiche Gratulanten, unter Ihnen auch „Alt-Bürgermeister“  Albrecht Sellner und „Neu-Bürgermeister“ Dirk Oestringer. Seinen letzten Tag im Amt nutzte Bürgermeister Georg Brenner  gern für die Schlüsselübergabe an den ersten Vorsitzenden des Bürger-Treffs,  Jürgen Dautel, der seinem Verein ein herzliches „Glück auf“ in den neuen Räumen wünschte. Sein Dank ging auch an den Gemeinderat für die Bereitstellung der Mittel und an die Erste Beigeordnete, Martina Koch-Haßdenteufel als Ansprechpartnerin im Rathaus.  „In jedem Anfang wohnt ein Zauber inne – und auch eine Herausforderung“  so Dautel, der auch die anfängliche Skepsis und Befürchtungen  so mancher Mitglieder  zum Umzug nicht wegredet, sich aber zuversichtlich mit gewohntem Team und gewohntem Programm nun auf die großen und hellen Räume samt zugehöriger Terrasse freut.  Den  großzügigen Thekenbereich, mit seiner offenen  und einladenden Gestaltung, bereichert seit Freitag auch ein Kaffeeautomat, den der scheidende Schultes mit seinen guten Wünschen für den Bürger-Treff überreichte.

Der Bürger-Treff, mit seinen circa 450 Mitgliedern, hat eine lange Tradition in Gerlingen und bietet  vielfältige Begegnungsmöglichkeiten  und Freizeitaktivitäten für alle Gerlingerinnen und Gerlinger. Künftig hat der Verein  mit circa 280 Quadratmeter nahezu doppelt so viel Fläche wie bisher zur Verfügung, für bewährte und neue Angebote.  Einer der ersten größeren Termine im neuen Domizil wird am Sonntag, 26. April die jährliche Matinee im Bürger-Treff sein, eine Kooperationsveranstaltung mit dem Treffpunkt Gehenbühl. „Bis dahin ist aber noch manches in den neuen Räumen fertigzustellen und dann wird es auch eine offizielle Einweihung für alle geben“ freut sich Dautel.

An die zehn Jahre habe das Projekt Träuble in Anspruch genommen, dabei Visionen, Mut und Durchhaltevermögen gefordert, erinnert  Andreas Epple, geschäftsführender Gesellschafter der Epple GmbH, als Vertreter der Bauherren des Träuble  Areals. Der Einsatz habe sich gelohnt, denn Gerlingen habe sich  nicht - wie manch andere Stadt vergleichbarer Größenordnung – für ein Dasein als „Schlafstadt“ , sondern für die Weiterentwicklung der belebten Ortsmitte entschieden. Katrin Grob, vom Architekturbüro Grob, ging auf die drei großen Räumlichkeiten im neuen Domizil ein, aus denen man drei unterschiedliche  Ausblicke auf die Stadt hat. Dies passe zum Gefüge der drei urbanen Plätze in der Ortsmitte.

Und so schien sich die Zahl drei durch diese Veranstaltung zu ziehen, die nicht nur die drei Bürgermeister, sondern alle Gäste dank gelungener neuer Räumlichkeiten, Musik und Bewirtung sehr genossenen haben.  Dem Bürger-Treff ein dreifaches „Glück auf“!

Loredana Wachter

 

 

Info:       Bürger-Treff Gerlingen e.V.   im Träuble-Areal

 

Der Bürger-Treff e.V. ist seit 1993 ein Ort der Begegnung und des „Bürgerlichen Engagements“. Er ist ein Raum, in dem  sich Gleichgesinnte jeden Alters finden und treffen können und Gespräche und Geselligkeit möglich sind.  Nicht nur aktive Besucher, sondern auch Gäste sind herzlich willkommen.

Der Bürgertreff hat derzeit 450 Mitglieder, die Mitgliedschaft ist kostenlos. Eine Gruppe von aktiven Bürgern arbeitet ehrenamtlich und sorgt für die Betreuung der Gäste, eine Programmgruppe erarbeitet ein monatliches Veranstaltungsprogramm.

 

Mit der Schlüsselübergabe für die Räume im Träuble-Areal in der Hauptstr. 2 beginnt eine neue Ära. Eine Fläche von 280m² bietet fast doppelt so viel Platz wie im Alten Rathaus. Weiter gibt es eine begrünte Terrasse zum Innenhof. Wir verfügen jetzt über drei Räume. Der größte ist der Gastraum mit einer Küchentheke. Hier finden allgemeine Veranstaltungen statt, u. a. Volksliedersingen, Stammtisch, Ideenschmiede und er ist auch mit einem Beamer für Vorträge ausgestattet.

Außerdem gibt es den Mehrzweckraum, der für „Gymnastik auf dem Stuhl“, Tanzkreis, Gehirnjogging und „Englisch Konversation“ eingeplant ist.

Der dritte Raum ist der Leseraum mit tollem Blick auf den noch nicht vorhandenen Verkehrskreisel, in dem Schach, Skat, sonstige Spiele und Ruhe zum Lesen geboten wird. Außerdem findet hier unsere PC-Hilfe statt.

Außer diesen Aktivitäten hat der Bürger-Treff noch zusätzliche Angebote wie z. B. Nordic-Walking, Radfahren und Wandern.

In den neuen Räumen werden wir wieder eine gemütliche Atmosphäre für alle schaffen. Der Bürger-Treff ist somit in der Lage, das Programm weiter auszubauen und noch attraktiver zu gestalten. Ideen gibt es, für weitere sind wir dankbar.

Wir wünschen uns, dass der Bürger-Treff Gerlingen noch lange erhalten bleibt und sich immer wieder neue, aktive Mitglieder finden, die dem Treff eine gute Zukunft    sichern.